Forum für ganzheitliche Unternehmensentwicklung

Leitbild

Die ABA wurde nach mehreren Jahrzenten Lehrtätigkeit ihrer Gründer vor dem Hintergrund des tiefen Wunsches geboren, ein modernes interaktives Lehr-, Lern-, Wachstums- und Reifungskonzept zu entwickeln, was einer großes Zahl von Studenten, Gründern und Unternehmern ermöglicht, flexibel auf Lerninhalte zurückzugreifen und den Lernprozess den eigenen Prioritäten anzupassen.
Es sollte möglich sein, auf Lerninhalte, Wissens- oder Coachingangebote dann zuzugreifen, wenn es die Situation erfordert und somit den Lernprozess als integralen Bestandteil beruflichen bzw. geschäftlichen Handelns zu nutzen.   

Lernen wird begriffen als genussvoller Prozess des Erkennens und des Fortschreitens, des Sich-Erhebens zu neuen Einsichten, der Aneignung von Fertigkeiten und des Spürens von wachsendem Know-How und zunehmender Reife.

ABA will jedem Mitglied, das ihre Werte teilt und das produktive - auf Social Entrepreneurship - ausgelegte Lernkonzept für sich präferiert, den Zugang zu seinen Angeboten ermöglichen und stellt dafür ein entsprechend differenziertes Preis-Leistungs-Konzept für alle Bedarfsträger zur Verfügung.

Das Wichtigste jedoch ist die Verbindung von Fach-, Methodenwissen und Problemlösungskompetenz mit sozialer, Interaktionskompetenz und gelebten Werten.

Nur ein guter Geist, dessen Genius auf einem gesunden Wertefundament aufsetzt und der mit einer kosmopolitischen Haltung ausgestattet ist, wird auch gute Dinge hervorbringen und sein Know-How in einen guten Dienst stellen.

Vorbild der ethischen Ausrichtung der ABA sind hier zunächst die hanseatischen Kaufmannstugenden, die in ihrer Jahrhunderte alten Tradition eine Ausformung bis hin zur "sozialen Verantwortung von Unternehmen" (Corporate Social Responsibility) erfahren haben.

So ist das Leitbild der ABA geprägt von einem  Kaufmannsideal, was repräsentativ für jeden Menschen stehen könnte, der sich wirtschaftlich gestaltend in die Gemeinschaft einbringt:

"Das fachliche Wissen [des Ehrbaren Kaufmanns, Einschub d.V.] wird ergänzt durch einen gefestigten Charakter, der sich an Tugenden orientiert, die die Wirtschaftlichkeit fördern.
Redlichkeit, Sparsamkeit, Weitblick, Ehrlichkeit, Mäßigkeit, Schweigen, Ordnung, Entschlossenheit, Genügsamkeit, Fleiß, Aufrichtigkeit, Gerechtigkeit, Reinlichkeit, Gemütsruhe, Keuschheit und Demut muss der Kaufmann in einem Lern- und Erziehungsprozess erwerben, um ein Ehrbarer Kaufmann zu werden.

Die Tugenden dienen nicht primär dazu gute Taten zu vollbringen. Sie dienen der eigenen körperlichen und seelischen Gesundheit, für ein erfülltes Leben mit langfristig ausgerichteter Geschäftstätigkeit. Weiterhin stärken sie die eigene Glaubwürdigkeit, die Vertrauen schafft, das für gute Geschäftsbeziehungen unerlässlich ist (Grundsatz von Treu und Glauben).

Der feste Charakter schützt den Kaufmann auch vor unüberlegten Handlungen, um sich kurzfristig auf Kosten anderer Vorteile zu verschaffen. Im Ehrbaren Kaufmann sind Wirtschaft und Ethik nicht voneinander zu trennen, sie sind zu einer Einheit verschmolzen, mit dem Ziel erfolgreich zu wirtschaften (Wert zu schaffen)."1

Nicht zuletzt lehnt sich die Ethik der ABA auch an das Konzept des "Lebensunternehmers" an (ursprünglich Thomas Heinle u.a.), das Leitprinzipien wie Glaube an die Kraft der eigenen Idee, Wandel durch Tun oder Wertschätzung von Fehlern und Problemen als Kernpunkte eines entwicklungsorientierten gestaltenden selbstbestimmten Menschenbildes formuliert.  

Und schließlich drückt sich der ganzheitliche Ansatz auch in einer Gesundheitsüberzeugung aus, die sich der Salutogenese (Aaron Antonovsky) eng verbunden fühlt. Danach ist Grundlage von erlebter Gesundheit ein "Kohärenzgefühl", was sich aus 3 Erlebensqualitäten speist: dem Gefühl der Verstehbarkeit der Welt,
dem Gefühl der Handhabbarkeit bzw. Bewältigbarkeit der täglichen Anforderungen und dem Gefühl von Sinnhaftigkeit bzw. Bedeutsamkeit.


ABA steht für eine ganzheitliche Lebensschule, weder aufdringlich, noch missionierend oder fordernd, sondern offen, inspirierend und auf Augenhöhe - von Mensch zu Mensch.
Hier treffen sich all jene, die einen Kompass suchen, um im digitalen Zeitalter gestaltend dabei zu sein, ohne sich von ihren archaischen Lebensgrundlagen lösen zu müssen. 

1 Quelle: Wikipedia 2016, Suchwort: Ehrbarer Kaufmann

Bei Fragen rufen Sie uns an

Telefon
030-54 90 77 68
Telefon
030-54 90 77 68

Haben Sie Fragen?

Dann nutzen Sie einfach das Kontaktformular für eine Anfrage.
zum Kontaktformular